Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGBs

 

1.       GELTUNGSBEREICH, VERTRAGSINFORMATIONEN

1.1 Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil eines jeden Vertrages zwischen byH.design, Inhaber Uwe Pichierri, Dahlienhof 10, 25462 Rellingen (im Folgenden: Verkäufer) und dem Verbraucher sowie Unternehmer 

1.2 Der Verkäufer bietet über seinen Onlineshop Produkte zum Verkauf an und erbringt diese Leistungen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die jederzeit auf dieser Website einsehbar sind und dem Kunden im Falle des Vertragsschlusses mit einer E-Mail zugesendet werden.

1.3 Die Vertragssprache ist Deutsch.

1.4 Sollten Sie Anlass zu Beschwerden haben, können Sie uns unter den oben benannten Angaben kontaktieren.

1.5 Unser Onlineshop richtet sich an Verbraucher und Unternehmer:

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, das überwiegend weder ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Gegenüber Unternehmern gilt: Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

 

2.       BESTELLABLAUF, KORREKTURMÖGLICHKEITEN, VERTRAGSSCHLUSS

2.1 Die Präsentation der Waren im Onlineshop stellt noch kein bindendes Angebot des Verkäufers dar.

2.2 Der Kunde kann aus dem Angebot beliebig aussuchen und Waren in den Warenkorb legen, indem er den "In den Warenkorb" Button anklickt. Der Kunde kann den Warenkorb jederzeit wieder leeren, indem er die Anzahl der Produkte ändert oder den Bestellvorgang durch Schließen des Browserfensters beendet. Die Änderungen können mittels Maus und Tastatur vorgenommen werden. Durch Anklicken des Buttons "Zur Kasse" wird der Kunde zu einer Seite weitergeleitet, wo er die gewünschte Zahlungsart wählen kann. Sollte die gewünschte Zahlungsart im Rahmen des Bestellprozesses nicht akzeptiert werden, wird der Kunde wieder zur Auswahl der Zahlungsoptionen zurückgeleitet, wo er eine andere Zahlungsart auswählen kann. Sollte keine der angebotenen Zahlungsarten akzeptiert werden, ist eine Bestellung nicht möglich. Sofern die ausgewählte Zahlungsmethode im Rahmen des Bestellprozesses akzeptiert wird, wird der Kunde durch erneutes Anklicken des Buttons "Fortsetzen" zu einer Seite weitergeleitet auf der er nach Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie der Informationen zum Widerrufsrecht eine Übersicht der Bestellung erhält. Für den Fall, dass der Kunde an dieser Stelle nochmals Änderungen an seiner Bestellung durchführen möchte, kann er durch den Link auf "Zurück zum Shop" zum Warenkorb zurückgehen. Wenn keine Änderungen an der Bestellung mehr durchgeführt werden sollen, kann durch Anklicken des Buttons "Zahlungspflichtig Bestellen" der Bestellvorgang abgeschlossen und eine verbindliche Bestellung abgegeben werden.

2.3 Der Eingang der Bestellung wird dem Kunden und Unternemer unmittelbar nach Abschluss des Bestellvorgangs angezeigt. Wir speichern Ihre Bestellung und die Ihrerseits eingegebenen Bestelldaten gemäß der anliegenden Datenschutzerklärung. Darüber hinaus bekommen Sie Ihre Bestelldaten auch per E-Mail übersandt.

2.4 Mit der E-Mail, mit der wir Ihnen eine Bestellbestätigung senden, teilen wir Ihnen mit, ob der Kaufvertrages zustande gekommen

 

3.       LIEFER- UND VERSANDBEDINGUNGEN

3.1  Die Lieferung erfolgt - soweit nicht anders vereinbart - ab Lager an die vom Kunden oder Unternhemer angegebene Lieferadresse. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 10 Arbeitstagen wobei als Arbeitstage Montag bis Freitag, mit Ausnahme von Feiertagen, anzusehen sind. Die Frist beginnt mit dem Vertragsschluss.

3.2  Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

3.3  Eine Lieferung an Packstationen ist ausgeschlossen.

3.4 Neben der Lieferung besteht auch die Möglichkeit, die Ware in 25462 Rellingen nach Absprache mit uns abzuholen. In diesem Fall entfallen die Versandkosten.

 

4.       ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

4.1 Die Preise beinhalten für Kunden die gesetzliche Umsatzsteuer. Die Preise für Unternehmer enthalten keine gesetzliche Umsatzsteuer (netto Preise). Hinzu kommen die Versandkosten, deren Höhe Sie den Angaben bei den einzelnen Produktangeboten entnehmen. Im Falle der Abholung fallen keine Versandkosten an.

4.2   In unserem Shop stehen Ihnen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

        Vorkasse mit 3% Skonto

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware  nach Zahlungseingang.

      PayPal, PayPal Express

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

       PayPal Plus

Im Rahmen des Zahlungsdienstes PayPal Plus bieten wir Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden als PayPal Services an. Sie werden auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben, die Verwendung Ihrer Daten durch PayPal und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen.

Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, dort registriert sein bzw. sich erst registrieren und mit Ihren Zugangsdaten legitimieren. Die Zahlungstransaktion wird von PayPal unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

       Kreditkarte über PayPal

Wenn Sie die Zahlungsart Kreditkarte gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung und nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber von Ihrem Kreditkartenunternehmen auf Aufforderung von PayPal durchgeführt und Ihre Karte belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

       Lastschrift via PayPal

Wenn Sie die Zahlungsart Lastschrift gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Mit Bestätigung der Zahlungsanweisung erteilen Sie PayPal ein Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung werden Sie von PayPal informiert (sog. Prenotification). Unter Einreichung des Lastschriftmandats unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung fordert PayPal seine Bank zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durchgeführt und Ihr Konto belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

       Rechnung via PayPal

Wenn Sie die Zahlungsart Rechnung gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Nach erfolgreicher Adress- und Bonitätsprüfung und Abgabe der Bestellung treten wir unsere Forderung an PayPal ab. Sie können in diesem Fall nur an PayPal mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Für die Zahlungsabwicklung über PayPal gelten – ergänzend zu unseren AGB – die AGB und die Datenschutzerklärung von PayPal. Weitere Informationen und die vollständigen AGB von PayPal zum Rechnungskauf finden Sie hier

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/pui-terms?locale.x=de_DE

       Barzahlung bei Abholung

       Im Rahmen einer Abholung besteht die Möglichkeit, den Rechnungsbetrag bar zu bezahlen.

 

5.       EIGENTUMSVORBEHALT

       Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

6.       TRANSPORTSCHÄDEN

      Für Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

 

7.       GEWÄHRLEISTUNG

7.1 Im Falle von Mängeln richten sich die Ansprüche des Kunden auf Nacherfüllung, Minderung und Rücktritt vom Vertrag nach den gesetzlichen Vorschriften. Im Rahmen der Nacherfüllung kann der Kunde Neulieferung oder Mängelbeseitigung verlangen. Der Verkäufer ist jedoch berechtigt, den Kunden auf Neulieferung zu verweisen, wenn die Mängelbeseitigung mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden wäre. Das Recht des Kunden Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen zu verlangen, richtet sich nach nachfolgender Ziffer 8 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

7.2  Die Gewährleistungsansprüche verjähren zwei Jahre nach Ablieferung der Ware.

 

8.       HAFTUNGSAUSSCHLUSS

8.1 Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

         • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

         • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung

         • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

8.2 Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

8.3 Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

 

9.       STREITBEILGEUNG

      Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier

https://ec.europa.eu/consumers/odr/

      finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

Stand: Januar 2021

 

 

Zuletzt angesehen